09 August 2013

Neuzugänge vom 7. und 9. August 2013

Einen wunderschönen guten Tag,

Vor zwei Tagen habe ich mein zweites Rezensionsexemplar "Als Mrs. Simpson den König stahl" von Juliet Nicholson erhalten und heute kam mit der Post "Rückkehr nach Somerton Court" von Leila Rasheed, mit dem ich an einer Leserunde auf LovelyBooks teilnehme. Meine ERSTE Lesrunde. Yippie :D
Ich habe mich über beide sehr gefreut (Und wem will ich etwas vormachen - Das lag zu mit auch daran, dass ich sie umsonst lesen darf^^) Beides sind historische Romane, von denen ich neuerdings Fan bin.
Mit "Als Mrs. Simpson den König stahl" habe ich bereits angefangen, allerdings habe ich noch nicht sonderlich viel gelesen und ich bin echt gespannt, wie die beiden Romane sind.



"Ein berauschender Roman." - The Independent

England, 1936. Für die 19-jährige May Thomas beginnt das Abenteuer ihres Lebens. Gerade aus Barbados nach England gekommen, tritt sie eine Stelle als Chauffeurin bei Sir Philip Blunt an. Mit ihrer offenen, liebenswürdigen Art findet sie bei den Blunts schnell ein neues Zuhause. Und in dem politisch und sozial engagierten Oxfordstudenten Julian einen Freund, für den sie schon bald mehr empfindet, als ihr erlaubt ist. Zur selben Zeit hält Evangeline Nettlefold Einzug bei den Blunts. May schließt Freundschaft mit der lebenslustigen Amerikanerin, die mit ihrer impulsiven Art die britische Reserviertheit durcheinanderwirbelt. Doch Evangeline sorgt für etwas mehr Aufregung, als allen lieb ist. Denn sie steht in engem Kontakt mit Wallis Simpson, deren heimliche Affäre mit dem König nicht nur die Skandalpresse in Alarmbereitschaft versetzt. Nach und nach taucht May immer tiefer ein in die Verstrickungen der gehobenen britischen Gesellschaft und hat bald nicht mehr nur mit ihrem Gefühlschaos zu kämpfen…





England 1912: Ein Herrenhaus, zwei Welten und ein Jahrhundert voller Umbrüche

Nach einem luxuriösen Leben in Indien kehrt Lord Westlake mit seinen beiden Töchtern auf sein herrschaftliches Anwesen Somerton Cort zurück. Aber skandalöse Gerüchte verfolgen ihn bis nach England, und so sieht seine älteste Tochter, Lady Ada, sich gezwungen, zwischen ihrem eigenen Glück und der Familienehre zu wählen. Denn nur sie kann den Ruf der Averleys retten. Aber dafür müsste sie ihre große Liebe aufgeben - einen Mann, den ihr Vater nie akzeptieren würde.

Wenn du dich verliebst, verlierst du vielleicht mehr als nur dein Herz. 

Nun, liebe Juliet und Leila (Ich darf Sie doch beim Vornamen nennen? Ich hoffe doch sehr!), zunächst einmal muss ich sagen, haben Sie sehr hübsche Namen. Und zweitens:
Es wird mir ein Vergnügen sein, Ihre Bücher zu lesen und zu rezensieren!

Euch noch einen schönen Tag,
Natalie

Kommentare:

  1. Die hören sich ja beide sehr interessant an. Mein Lieblings-historischerroman ist "Magic Flutes"(auf Deutsch heißt das Buch "Sternenmelodie", oder irgendsowas...) von Eva Ibbotson.
    Viel Spaß dann beim lesen,
    susi

    AntwortenLöschen

Huhu lieber Blogbesucher und potenzieller Kommentarschreiber (:
Ich bitte dich - sei schonungslos ehrlich!
Ich freue mich über Feedback aller Art, also nur her damit ;)

Ich wünsche dir noch einen zauberhaften Tag, eine traumhafte Woche und mögen alle deine Wünsche in Erfüllung gehen!
Natalie ♥